Genesungsspaziergang mit der Fuji X-T2 und dem Volna-9 F/2.8 Makroobjektiv

Fuji-X-T2-Volna-9-Header

Grippe braucht kein Mensch, vor allem keine „echte Grippe“.
Über eine Woche mit einem Stall voll hämmernder Bergarbeiter im Kopf im Bett zu liegen und gleichzeitig einen Hilfskoch in den Bronchien zu spüren, der Spaß daran hat dort Kartoffeln zu reiben ist echt ätzend. Auch wenn man hinterher gut trainierte Bauchmuskeln vorweisen kann und die Sünden der Weihnachtszeit auf wundersame Weise verschwunden sind.

In meinen Fieberträumen habe ich, frei nach den „Türmen von Hanoi“, tage- und nächtelang vergeblich (!) versucht Fotografien nach mathematischen Regeln zu ordnen. Was ein Scheiß!

Aber, Fieber sei wichtig, meinte mein Arzt, und wenn es besser geht auch dosierte Bewegung, frische Luft und Sauerstoff am Busen der Natur, um den Körper wieder in Schwung zu bringen.

Gesagt getan. Gestern war schönes, mildes Wetter, blauer Himmel und Sonnenschein. Wie gut, dass ich hier im Grünen „auf dem Berg“ wohne, und nur einige Schritte aus dem Haus gehen muss um direkt in der Natur zu sein. Da die Fuji X-T2 mit aufgesetztem Volna-9 Makroobjektiv quasi nichts wiegt, habe ich beides mitgenommen, und einfach ein paar Motive am Wegesrand fotografiert.

Und hey: so habe ich für den nächsten Fieberwahn auch wieder etwas zum sortieren!

Teile diesen Beitrag auf:
0 Kommentare

Hinterlasse mir einen Kommentar ...

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Makrofotografie mt dem Volna-9 Makro und der Fuji ... Fakt Nummer Eins: Wenn du meinen Blog nach Reisezielen durchstöberst, dann ist dir meine Affinität zur nordfranzösischen Atlantik-Küste sicher nicht u...
Hallo Fuji X-T2 – Tschüss Nikon-Equipment Fuji X-T2 als Grund für den Wechsel von Nikon-Vollformat auf das spiegellose Fuji X-SystemIn der letzten Woche habe ich mich dazu entschlo...
Angeteasert: Sommerurlaub 2018 im südlichen Finist... Auch in diesem Jahr hat es uns wieder nach Frankreich gezogen, ins Finstère, genauer nach Concarneau in die südwestliche Ecke der Bretagne.Leider ...
Reisebericht in drei Teilen: Von Karlsruhe nach Sü... Erster Teil: Karlsruhe - Schweiz - Annecy - Route Napoleon - Bormes-les-MimosasVon Karlsruhe nach Südfrankreich, genauer gesag...
Von Spiegelungen und vom Reflektieren über mein ne... In den letzten Tagen hatte es mich in der Mittagspause wieder einmal in die Klotze verschlagen. Zusammen mit meiner Fuji X-T2 und meinem manuellen Hel...