Konzeptionelle Fotografie – Schwarzweißbilder aus der Normandie

Von Menschen, Tieren und Langzeitbelichtungen

Mit diesem Beitrag möchte ich auf meinem Blog beginnen, fotografische Konzepte zu dokumentieren.

Die ersten drei Bilder setzen sich mit Menschen, Tieren und der Weite des Strandes „Omaha-Beach“ – der Natur – auseinander.

Mit der zweiten Bildergalerie möchte ich die Divergenz zwischen den historischen Geschehnissen auf dem Omaha-Beach und der friedvollen Erscheinung des Strandes in der heutigen Zeit mit Langzeitbelichtungen aufzeigen.

0 Kommentare

Hinterlasse mir einen Kommentar ...

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Nikon 35mm DX an Vollformat Irgendwann in den letzten Tagen habe ich auf dem Blog von Patrick Ludolph gelesen, dass er das Nikon 35mm f /1.8 an einer Vollformat getestet hat. Da...
Panoramabilder für let’s dev Vor einigen Tagen erreichte mich eine E-Mail vom Geschäftsführer der let’s dev GmbH & Co.KG - Karl-J. Wack - mit einer Anfrage, ob ich mit einem N...
Sommer in Berlin 1987 und 2015 – persönliche... Von Wunscherfüllung, Erinnerungen und einem sehr, sehr netten ZusammentreffenMein letzter Besuch in Berlin liegt nun schon mehr als 25 Jahre z...
Sonstige Urlaubsbilder aus der Normandie Oder: Von Fischmärkten, Schnappschüssen und einem WachhundLast but not least der "Rest" der Urlaubsbilder. Schnappschüsse, Momentaufnahmen. B...
Drei Tipps für deine Reise nach Honfleur und Umgeb... Von einer Brücke, gutem Essen und einer ÜbernachtungHonfleur ist stets ein willkommener Ort für eine Pause von der langen Autofahrt zwisch...