Mein Weg hin zu perfekten Little Planets

Stereografische Projektionen einfach gemacht

Nach langem Suchen und experimentieren habe ich nun definitiv ein neues fotografisches Thema gefunden, das ich ab sofort vorrangig behandeln möchte.
Das Thema ist quasi eine Untersparte der Panoramafotografie und nennt sich „Stereografische Projektion“. Im allgemeinen Sprachgebrauch spricht man auch von der „Little Planet Projektion“.
Das hört sich weniger geschwollen an, und ist somit deutlich verständlicher. Dieser Artikel hier in Wikipedia erläutert die stereografische Projektion theoretisch.

Die daraus resultierenden Bilder heissen demnach auch „Little Planets (kleine Planeten)“, da die Motive frei im Raum (Himmel) zu schweben scheinen.

Um von der Theorie gleich zur Praxis zu kommen, habe ich hier ein Mini HowTo vorbereitet, um die grundlegende Erstellung eines kleinen Planeten vorzustellen.

Die Grundlagenfür ein Little Planet Bild

  • ein sauber gerechnetes 360 x 180 Grad Panorama
  • PTGui Pro
  • sowas wie Photoshop (Elements) oder Gimp
  • Fantasie und Experimentierfreude :-)

Um das Ganze nicht zu trocken darzustellen gibt es hier auch ein paar Screenshots, die das visuell erklären.

Little Planets – Schritt für Schritt erklärt

Der erste Schritt ist,  mit PTGui ein sauberes 360×180 Grad Panorama zu erstellen.
Danach öffnet man das Panoramaeditor Fenster, klickt entweder auf „Projection – Little Planet: 300 degree Stereograpic“ oder im Menü neben der grünen Kugel auf den kleinen grünen Pfeil und wählt aus dem Drop Down Menü „Little Planet: 300 degree Stereograpic“ aus.
PTGui wandelt das 360×180 Grad Panorama dann in die Little Planet Projektion um.
Mit den beiden Slidern kann man, die gewünschte horizontale und vertikale Gradzahl einstellen; mit der rechten und der linken Maustaste kann der kleine Planet noch veschoben, bzw. rotiert werden, um die gewünschte Ansicht zu erhalten. Dabei sind der eigenen Fantasie und Expeimentierfreude keine Grenzen gesetzt.

Hier seht ihr auch eine Galerie einiger meiner Little Planets. Viel Spaß beim ansehen.