Panoramabilder vom Rheinhafen in Karlsruhe – Fundstücke

Weihnachtsurlaub ist wirklich was feines. Man(n) hat viel Zeit um zum Beispiel die externen Festplatten „aufzuräumen“. Dort habe ich heute drei Panoramen vom Rheinhafen in Karlsruhe gefunden, die ich im April 2014 beim Sonnenuntergang aufgenommen habe.
Die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten :-)

Das Panoramasetup dieses Abends bestand aus der Nikon D800 und dem Nikon 10.5 F/2.8 Fischauge, montiert auf meinem KISS von PT4Pano. Ich habe eine Belichtungsreihe aus drei Bildern bei jeweils 30° Knickstops gemacht, also Zwölf (mal Drei) Bilder per Panorama.
Mit der Kombi „D800 und 10.5-er Fischauge“ genügen im Prinzip auch schon vier Bilder für ein vollsphärisches Panorama. Da das 10.5-er Fischauge am Rand dabei ziemlich verzeichnet, habe ich – zugunsten der Bildqualität – mehr Bilder als notwendig gemacht.

Der HDR-Panoramaprozeß war wie immer:

  1. CR und Vignettierungskorrektur in Lightroom
  2. Weißabgleich, Klarheit etc. in Lightroom nachziehen
  3. Export der Bilder als 16-Bit Tiff
  4. Belichtungsreihe in Photomatix zu einem HDR, bzw. LDR-Tiff
  5. Stichen der HDR-Einzelsegmente zu einem vollsphärischen Panorama
  6. Nadirkorrektur mit Hilfe von Pano2VR
  7. Zuschnitt und kleinere Korrekturen in Photohop
  8. Export der Bilder als JPG
  9. erzeugen der interaktiven Panoramen mit Krpano

Im folgenden findet ihr die drei 360° Panoramen vom Rheinhafen in Karlsruhe zuerst als „flache“ Bilder, danach als interaktive 360° Panoramen.

Hier nun die interaktiven Panoramen.

1 Antwort

Was denkst du darüber?

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.