Produkttest – Samyang 50mm F1.2 ED AS UMC CS für Fuji X-Mount

Ist das Samyang 50mm F/1.2 eine Portraitlinse ?

samyang-50mm-produkttest-intro

Das Objektiv wurde mir freundlicherweise von Hapa-Team.de für diesen Test zur Verfügung gestellt.

 

Das Samyang 50mm F1/.2 – eine kurze Übersicht

Das Samyang 50mm F/1.2 ED AS UMC CS Objektiv ist, mit einer Anfangsblende von F/1.2, ein sehr lichtstarkes, manuelles Objektiv für spiegellose APS-C und MFT Kameras.
Mein Produkttest betrachtet das Samyang 50mm F/1.2 an einer Fuji X-T1. Mit einem Verlängerungsfaktor von 1.5 an der Fuji X-T1, bekommt man damit eine Brennweite von 75mm (äquivalent zum Kleinbildformat).

Das Samyang 50mm F/1.2 besitzt neun Linsen in sieben Gruppen, davon zwei asphärisch geschliffene Linsen um Abbildungsfehler zu minimieren. Eine hochwertige Mehrfachvergütung und eine antireflektierende UMC-Beschichtung soll für ausgewogene Farben sorgen, als auch Ghosting und Lensflares vermindern.
Der Blendenring rastet sehr sauber und genau richtig ein, der griffige Fokusier-Ring läuft sehr geschmeidig, das Fokussieren – auch bei offener Blende – macht damit einfach nur Spaß.

Sowohl die Fassung, als auch der Blenden- und Fokussier-Ring sind aus Metall gefertigt und sorgen somit für eine gute Haptik und einen wertigen Eindruck. Trotzdem wiegt das Samyang 50mm F/1.2 nur 380 Gramm. Zusammen mit der Fuji X-T1 ( 440 Gramm) bekommt man ein sehr leichtes, jedoch äusserst leistungsfähiges System.

Das Samyang 50mm F1/.2 – einige technische Daten

  • Brennweite: 50 mm
  • Sensor: APS-C
  • Blendenbereich: f/1.2 – f/16
  • Autofokus: kein Autofokus
  • Linsen/Gruppen: 9 / 7 (2 asphärische Linsen)
  • Naheinstellgrenze: 0,5 m
  • Filtergewinde: Ø62 mm
  • Länge: 74,5 mm
  • Gewicht: 380 g
  • Aktueller Strassenpreis: € 469,99 (incl. 19% MwSt.)

Das Samyang 50mm F1/.2 – Produktbilder

Das Samyang 50mm F1/.2: Ein Portraitobjektiv ?

Wie bereits oben beschrieben, erhält man mit dem Samyang 50mm F/1.2 Objektiv an der Fuji X-T1 eine Brennweite von 75 mm. Daher würde ich schon behaupten, dass das Samyang 50mm Objektiv eine Portraitlinse ist.
Dabei vernachlässige ich die fehlenden fünf Millimeter Brennweite, hin zu den Achtzig Millimetern, die die Einstiegsbrennweite in die klassische Portraitfotografie darstellt.

Eine passende Brennweite macht bekanntlich noch keine gute Portraitlinse aus. Da sind eher die „inneren“ Werte, wie zum Beispiel Abbildungsleistung bei offener Blende, Schärfe und Bokeh wichtig.

Wie testet man nun ein Portraitobjektiv ?
Die einzige Antwort muss lauten: Mit Portraitfotos natürlich.

Persönlich stehe ich nicht auf Testcharts und theoretische Kurvendiskussionen. Ich mag viel lieber Ergebnisse aus der Praxis.
Daher folgt nun ein Produkttest, der von nicht alltäglichen Lichtbedingungen mit einem nicht alltäglichen Fotografen handelt.

Das Samyang 50mm F1/.2: Ein Portraitobjektiv in der Praxis

Ende Januar, Anfang Februar hatte ich einen mehrtägigen Fotoauftrag in der Artrium-Schauspielschule in Hamburg.
Mit dabei, eine Teststellung des Samyang 50mm F/1.2 Objektives von der Firma Hapa-Team, als auch meine eigene Fuji X-T1. Schon am ersten Tag hatte ich Lukas Scheja, den Schulleiter des Artriums, von der Kombination „Fuji X-T1 / Samyang 50mm F/1.2“ überzeugt.
Lukas ist nicht nur der Schulleiter des Artriums, sondern auch ein unfassbar guter Fotograf, kongenialer Schauspieler und Künstler. Was lag also näher, Lukas zu bitten, die Leistungsfähigkeit des Samyang 50mm F/1.2 unter die Lupe zu nehmen ?

Gesagt getan: So hatte Lukas innerhalb weniger Stunden zwei komplette Akkuladungen meiner Fuji X-T1 leerfotografiert, und dabei tolle Bilder geschossen. Das Ganze bei einer jungfräulicher Begegnung mit meiner Fuji X-T1, in Kombination mit einem sehr lichtstarken, manuellen Objektiv und dem ungewohnten Fokuspeaking der Fuji. Eine kleine Auswahl der fast tausend entstandenen Bilder, die die Leistung des Objektives, sehr wohl auch die des Fotografen, eindrucksvoll dokumentieren, findet ihr nach diesem Abschnitt.

Als kleinen Vorgeschmack der Abbildungsleistung, Schärfe und dem Bokeh des Samyang 50mm F/1.2 bei offener Blende, mag folgendes Bild dienen.
Das Bild ist nicht nachgeschärft, der Beschnitt „out of cam“. Lediglich der Kontrast und die Dynamik wurde in Lightroom ein wenig erhöht. Das rechte Bild ist eine 100% Teilansicht des Linken.

Bilder: © 2016 Lukas Scheja

Im folgenden möchte ich euch eine Auswahl von Vierundzwanzig Bilder vorstellen, die dokumentieren, was das Samyang 50mm F/1.2 auch unter extremen Lichtsituationen zu leisten im Stande ist.
Alle Bilder sind bei offener Blende F/1.2 und natürlich manuellem Fokus, auf dem eher dunklen Dachboden des Artriums vor, während und nach dem Setaufbau für meine eigenen Shootings bei bunter Illumination entstanden.
Bei der Nachbearbeitung der Bilder habe ich nicht nachgeschärft. Sehr wohl sind die Bilder jedoch beschnitten und in Bezug auf Kontrast, Farbtemperatur, Tönung und Dynamik dezent bis moderat bearbeitet.

Bilder: © 2016 Lukas Scheja

Das Samyang 50mm F1/.2: Meine Conclusio

Das Samyang 50mm F/1.2 Objektiv ist, an der Fuji X-T1 gemessen, eine wirklich tolles Objektiv, mit dem Available-Light-Shootings einfach nur Spaß machen. Dass das Samyang dabei keinen Autofokus besitzt, wird durch das Fokuspeeking der Fuji X-T1 mehr als wett gemacht. Durch den Verlängerungsfaktor an APS-C und MFT Kameras ist das Samyang 50mm F/1.2 eine klassische Portraitlinse, die schon mit offener Blende sehr gute Ergebnisse erzielt.

Durch die Anfangsblende von F/1.2 fällt das Spiel mit der Unschärfe auch mit APS-C und MFT Kameras leicht. Durch den manuellen Fokus ist man bei offener Blende sicherlich auf ein gut funktionierendes Fokuspeaking / Fokussierhilfen der Kamera angewiesen.

Das Samyang 50mm F/1.2 ED AS UMC CS Objektiv erhält von mir eine klare Kaufempfehlung.

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Das Samyang 35mm F/1.2 besitzt neun Linsen in sieben Gruppen, davon zwei asphärisch geschliffene Linsen um Abbildungsfehler zu minimieren. Eine hochwertige Mehrfachvergütung und eine antireflektierende UMC-Beschichtung soll für ausgewogene Farben sorgen und Ghosting beziehungsweise Lensflares vermindern. Der Blendenring rastet sehr sauber und perfekt ein. Der griffige Fokusier-Ring läuft sehr geschmeidig und weit. Damit ist eine exakte Fokussierung auch bei komplett geöffneter Blende problemlos möglich. Sowohl die Fassung, als auch der Blenden- und Fokussier-Ring sind aus Metall gefertigt und sorgen somit für eine gute Haptik und einen wertigen Eindruck. Damit entspricht das Samyang 35mm F/1.2 Objektiv, bis auf die Brennweite, technisch dem von mir bereits getesteten Samyang 50mm F/1.2 Objektiv. […]

Hinterlasse mir einen Kommentar ...

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.