Strohballen auf dem Feld

So, nach einer kleinen Pause komme ich wieder zum fotografieren und auch zum Weiterführen meines Blogs … ich habe Urlaub :)

Strohballen auf dem Feld

Strohballen auf dem Feld

Die Idee zu dem Motiv mit dem Strohballen kam letzte Woche auf dem Weg zur Arbeit: auf einer Brücke war eine Baustelle mit einer Baustellenampel.
Da Ampeln immer rot werden, wenn ich mich ihnen nähere, machte auch diese keine Ausnahme.
So stand ich denn auf der Brücke und mein Blick schweifte auf das in der Nähe gelegene Feld, auf die Strohballen.
Natürlich hatte ich keinen Fotoapparat dabei, danach soviel zu tun, dass ich erst gestern daran dachte den Fotoapparat mitzunehmen, ehe der Bauer seine Strohballen wieder einsammelt.

Das Wetter war gestern nicht so dolle, Gewitterstimmung, so dass ich eigentlich keine großen Erwartungen an das fotografische Ergebniss gestellt habe.
Versöhnlicherweise lugte die Sonne mal kurz durch die Wolkendecke, so dass sich die Tour schon gelohnt hatte.

Da die Farben etwas flau waren, habe ich mit Lightroom das RAW Bild in zwei zusätzliche Bilder mit 2 Blenden ab- bzw. aufgeblendet generiert, und ein „Pseudo“ HDR daraus erstellt.
Mit Photoshop wurden die störenden Autos im Hintergrund weggestempelt, die Ebene dupliziert und ein Hochpassfilter mit „ineinanderkopieren“ darübergelegt.

Danach wurde das Bild links und unten noch ein bischen beschnitten.

Kameradaten: Nikon D200 | ISO 200 | 20mm | f /4 | 1/2000 Sek.