Ansichten zur Tabletop Fotografie

Da das Wetter (zumindest mich) nicht zum fotografieren nach draußen einlädt, habe ich die Blitzanlage im Arbeitszimmer aufgebaut, und diverse Lichtsetups mit meinem Tabletop Eigenbau ausprobiert.
Dafür herhalten musste die Konstruktionszeichenmappe meines Opas aus dem Jahre 1920, seiner Taschenuhr, einem Füller und einem Tintenfaß.
Alle Bilder sind mit meinem neuen Sigma 70-200 / F2.8 entstanden, so dass ich in mit der von mir so geliebten Unschärfe arbeiten konnte.

Ich konnte mich weder für Farbe noch Schwarzweiss entscheiden, so dass ich hier einfach mal beides online gestellt habe.

Viel Spaß beim Betrachten …