Warum blogge ich eigentlich ?

Mein Blog sollte zu Beginn lediglich meine Entwicklung, Fortschritte, aber auch meine Sackgassen und Verfehlungen im Bereich der Fotografie für mich selbst festhalten.

Im Laufe der Zeit habe ich jedoch sehr viel Spaß am „richtigen“ Bloggen gefunden, und auch ein gewisses Sendungsbewusstsein entwickelt.
So ist mein Blog in den Jahren um einige Themen angewachsen. Inzwischen werde ich auch aktiv angeschrieben, ob ich gerne Produkttests oder -rezensionen verfassen möchte.

Vor allem in den letzten Jahren hat sich mein Blog zu einem Schaufenster meiner Fotografie und meiner fotografischen Möglichkeiten entwickelt. Somit ist er ein Werbebanner, insbesondere für meine Dienstleistungen in der Panoramafotografie. Dadurch und auch durch die zeitweise Überlassung von Teststellungen, oder Produktgutscheinen ist blog.lichttraeumer.de kein privater Blog mehr.

Kommende Schwerpunkt werden sein:

  • Langzeitbelichtungen
  • anspruchsvoll Unperfektes mit und ohne meiner Squeezerlens
  • Zeitrafferfotografie

Im Mai 2015 habe ich alle hier WordPress-Inhalte auf einen eigenen WordPress-Blog „WP-Loft“ verschoben, um die unterschiedlichen Zielgruppen dedizierter ansprechen zu können.

Mein fotografischer Werdegang

Die ersten Gehversuche mit einem Fotoapparat hatte ich schon im Kindesalter.
Damals hatte ich eine Agfa Kleinbildkamera mit einem 50mm Objektiv, und auch eine „Agfa Ritsch-Ratsch-Klick“ Knipse zur Verfügung.
Die Resultate bedecken wir mit dem Mantel des Schweigens.

Später konnte ich die Thematik „Fotografie“ durchaus ernsthaft betreiben und zum Beispiel das Entwickeln und Ausbelichten von Dia- Farb- und Schwarzweißfilmen erlernen.

Danach gab es eine sehr lange „Fotopause“.
Die Liebe zur (Digital) Fotografie entdeckte ich dann erst wieder Ende der 1990-er Jahre neu.

Damals startete ich mit einer Nikon D70 und einem Kit-Objektiv. Seitdem habe ich mir den größten Teil meines fotografischen Wissens autodidaktisch beigebracht. Ein Weg der, nicht immer einfach war und ist, vor allem, da ich sehr oft das Gefühl habe, meinen eigenen Ansprüchen nicht zu genügen.

Schon früh hatte mich die Panoramafotografie in ihren Bann gezogen, so dass diese Nische heute mein fotografischer Schwerpunkt ist. Vor einiger Zeit habe ich jedoch auch eine neue, große Leidenschaft entdeckt: Langzeitbelichtungen.

Seit einigen Jahren bin ich Mitglied im Lichtwert Verein Karlsruhe und fühle mich nun auch in einem Fotostudio (einigermaßen) wohl. Da man auf einem Bein nicht stehen kann, bin ich seit dem Sommer 2015 auch Mitglied in der Fotosparte des SG-Stern Rastatt.

Im Wintersemester 2012/2013 durfte ich in der VHS Karlsruhe über das Thema Panoramafotografie dozieren.

Im September 2013 habe ich mit viel Spaß und Elan mein 365-Tage Fotoprojekt begonnen und erfolgreich zu Ende gebracht. Daraus resultierend habe ich auf meiner „365 Tage Fotoprojekt Portalseite“  den Versuch gestartet, eine Anlaufstelle für Projekte dieser Art bereitzustellen.

Aktuell habe ich sehr viel Spaß „vintage“ Linsen mit der Fuji X-T1 zu testen und meine Erfahrungen aufzuschreiben.

Ein wenig Persönliches

  • Novembergeborener und Baby-Boomer
  • EDV-ler aus Leidenschaft und von Berufs wegen
  • Apple-Fetischist
  • Hobbykoch
  • Fan von gutem Essen, gutem Rotwein und schottischem Single Malt Whisky, insbesondere von der Insel Islay
  • Bretagne und Normandie Liebhaber

Ein Blick in meine Fototasche

  •     Fujifilm X-T2
  •     Fujifilm X-T1
  •     Fujifilm X-E1
  •     Fujinion XF 16/1,4 R WR
  •     Fujinion XF 23 mm F/1.4 R
  •     Fujinion XF 35 mm F/1.4 R
  •     Fujinion XF 18-55/2,8-4,0 R LM OIS
  •     Samyang UMC 8 mm F/2.8 Fischauge
  •     Minolta 50mm F/1.4
  •     Minolta 135 mm F/2.8 MC Tele Rokkor -PF
  •     Soligor 35 mm F/2.0 mit Minolta-Anschluß
  •     Helios 44-2 58mm F/2.0
  •     Mir 1B 37mm F/2.8 Squeezerlens für Fuji X-Mount
  •     Nissin DI 866
  •     Manfrotto 190xProb Stativ
  •     Manfrotto 190B Stativ
  •     Manfrotto 496RC2 Kugelkopf
  •     SIRUI K-20X Kugelkopf
  •     Manfrotto  680B Einbeinstativ
  •     NodalNinja 5 mit Nivelliereinrichtung
  •     KISS (D800) und SLANT (Fuji X-T1) von pt4pano
  •     Monopod von pt4pano
  •     Lee Filter System (Big Stopper, Little Stopper, ND-Grauverlaufsfilter Soft 0.9) mit diversen Adaptern
  •     Photoshop CC & Lightroom CC
  •     diverse Spezialsoftware für den Bereich der Panoramafotografie
  •     Novoflex-Adapter: Minolta auf Fuji X-Mount und M42 auf Fuji X-Mount