Volna 9 Makro-Objektiv und ein wenig Winterwonderland

volna-9-vi-header

Oftmals ist es andersherum: wir hier „auf dem Berg“ genießen die Sonne und die „Ettlinger“ sitzen im Nebel.
Verbunden mit ein wenig Frost verwandelt sich der Garten, die Landschaft in eine Art „Winterwonderland“: Der dichte Nebel friert in der Nacht auf Bäumen und Sträuchern zu filigranen Gebilden fest. Der Nebel darüber bildet eine große Softbox mit einem sehr sanften Licht.

Nebellandschaft - Volna 9 Makro-Objektiv
Eisblume - Volna 9 Makro-Objektiv

Gefrorener Nebel - Volna 9 Makro-Objektiv
Eisblume - Volna 9 Makro-Objektiv
Schneebeere - Volna 9 Makro-Objektiv

Diese Liebe teilen offenbar noch mehr Fotografen. So gibt es heute nur ein Exemplar das nicht aus der Ukraine oder der russischen Föderation kommt, und ist mit € 119,- auch recht „teuer“. Mein Exemplar hatte ich seinerzeit für € 70,- bei Ebay gefunden.

Teile diesen Beitrag auf:
1 Antwort

Hinterlasse mir einen Kommentar ...

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Produkttest – Novoflex Einstellschlitten CAS... Ein unentbehrliches Hilfsmittel in der Makrofotografie Der Novoflex Einstellschlitten CASTEL-Q wurde mir freundlicherweise von Novoflex für...
Wir sind ein Teil der Erde – Nummer Zwei Von der Flora im Garten Wie du an dieser Stelle nachlesen kannst, möchte ich in unregelmäßigen Abständen Bilder der mich umgebenden Natur v...
Von Spiegelungen und vom Reflektieren über mein ne... In den letzten Tagen hatte es mich in der Mittagspause wieder einmal in die Klotze verschlagen. Zusammen mit meiner Fuji X-T2 und meinem manuellen Hel...
#Articulated 52 Wochen Fotoprojekt – Der Ver... Am 10.September 2017 habe ich das 52 Wochen-Fotoprojekt "#Articulated" mit meiner Squeezerlens erfolgreich beendet. Ein Jahr lang, jede Woche ein "...
Umgezogen – erste Impressionen mit dem Volna... Du wirst sicher bemerkt haben, dass die Veröffentlichungs-Dichte meiner Blogposts in den letzen Monaten eher dürftig ausgefallen ist. Zwei Dinge sind ...