Von der Zeit!

Urlaub, Sonne, blauer Himmel, Meer und salzige Luft.

Zeit zum Abzuschalten.

„Zeit zum Abschalten ?“ : paradox, oder nicht?
Wie sollte man die Zeit abschalten?

Und dennoch: Die Zeit scheint hier oftmals still zu stehen.

Liegt das:
An der Urlaubszeit?
Am Urlaubsland?
An den Menschen hier im Urlaubsland?
An den Gezeiten hier im Urlaubsland, nach denen Spaziergänge und Ausflüge gelegt werden ?

Schon wieder dieses Wort: „Zeit“, mehrfach sogar.

Mit welchem Maß messen die Menschen hier im Urlaubsland eigentlich die Zeit?

In Metern, in denen das Meer hier Vorhandenes löscht um dort Neues zu schaffen ?
In Sandkörnern, die von den Wassermetern ins Meer gesaugt und wieder ausgespuckt werden?
In Formen, Linien im Sand, die -je nach Wassermetern- verschwinden und an anderer Stelle wieder entstehen?

Ein kurioses „Ding“, diese Zeit …


0 Kommentare

Hinterlasse mir einen Kommentar ...

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Blaue Vier – Pleubian Langzeitbelichtung bei... Langzeitbelichtung bei Ebbe - ein unfreiwilliges ExperimentPräambel: mit der Namensgebung dieses Blogposts möchte ich mich nicht in einem Atem...
365 Tage Fotoprojekt – aktuelle Selbstreflek... Seit Tagen fühlt sich das Fotoprojekt echt Scheiße an ... Krankheitsfall in der Familie ... one way ticket. Fast all meine Energie und Zeit fließt ge...
Bretagne 2016: Fuji XT-1 – Von Selbsterkennt... Von Selbsterkenntniss und einer neuen LeichtigkeitSommerzeit ist Urlaubszeit. Wie seit vielen Jahren lautete das Motto: "Ab nach Nordfrank...
Sommerurlaub 2015 in der Bretagne – Wandern ... Oder: von Kaiserwetter am AtlantikDienstagmorgen so um 10:00 Uhr: die Sonne lugt neugierig durch die Rolläden, Vögel zwitschern, Hundegebell i...
Lichtträumer und Erkunde die Welt : Fotoparade 2-2... Gerne nehme ich mit diesem Beitrag an der "Erkunde-die-Welt Fotoparade 2-2015" teil. Blogparaden sind etwas feines, sind sie doch ein guter Anlass, da...